Beratung / Bestellung: 02381/ 99 23 41
Versand innerhalb von 24h*
VERSANDKOSTENFREI AB 100 €
Zubehör / Ersatzteil -Liefergarantie

Störungsbeseitigung bei Problemen mit Ihrem Durcksprüher

Funktionsstörungen und Möglichkeiten der Beseitigung 

 Problem (P): Nach der Wintersaison tropft Wasser aus dem Griff

Grund 1: (G): Das Gefrieren von Wasser hat den Dosiergriff oder das Dosier-Ventil gebrochen.

Lösung (L): Ersetzen Sie sie (Ventil & Griff? R020j)

Grund 2: (G): Das Dosierventil, oder die Schlauchmutter ist nicht festgeschraubt

Lösung (L): Schrauben Sie das Dosierventil oder die Schlauchmutter fest oder prüfen und ersetzen Sie die Dichtungen


 P: Das Dosierventil am Griff ist undicht.

G: Beschädigte Ventile, Zylinder oder obere Dichtung – sie wurden nicht regelmäßig eingeschmiert

L: Dichtungen oder den Zylinder ersetzen oder sogar das gesamte R020j Ventil (Vergessen Sie nicht, das Dosierventil zu schmieren!)


 P: Das Dosier-Ventil ist geschlossen, aber die Lanze ist undicht

G: Beschädigte Ventile, Zylinderboden, Dichtung (sie wurde nicht regelmäßig geschmiert?)

L: Dichtungen oder den Zylinder ersetzen oder sogar das gesamte R020j Ventil (Vergessen Sie nicht, das Ventil zu schmieren!)


 P: Schwache Sprühwirkung, obwohl hoher Druck im Tank vorhanden ist

G: R40 Filter ist verschmutzt

L: Schrauben Sie den Schlauch vom Dosiergriffstück ab, entnehmen Sie den eingebauten R40 Filter, reinigen oder ersetzen sie ihn.


 P: Sprühbild ist unregelmäßig

G: Düse am Sprühkopf ist verschmutzt

L: Entnehmen und reinigen Sie die Düse


 P: Es wird kein richtiger Druck aufgebaut

G 1: Pumpverschluss-Dichtung (Teller-Dichtung) der Pumpe ist verschmutzt oder defekt

L: Entnehmen Sie die komplette Pumpe aus dem Drucksprüher. Reinigen oder ersetzen Sie die Teller-Dichtung. Schmieren Sie die Pumpe mit Silikon Schmiermittel ein

G 2: Die Pumpen-Zylinder Dichtung ist abgenutzt

L: Reinigen oder ersetzen Sie die Dichtung; schmieren Sie den Pumpenkolben und Pumpenzylinder ein


P: Drucksprüher ist befüllt, hat Druck, aber sprüht fast gar nicht

G: Ansaugrohr M08 im Behälter ist nicht fest in den Schlauch-Stutzen R82c geschoben

L: Schrauben Sie den Schlauch am Drucksprüher ab, entnehmen Sie das abgefallene Ansaugrohr aus dem Tank und schieben Sie den weißen Schlauchstutzen fest hinein.